Lernen fürs Leben

Kurzer Besuch von Freunden. Sommersonne, Lagerfeuer, Kesselgulasch und natürlich Schwertkampf. Für manche die ersten Bewegungen. Und wie jetzt – ich soll wirklich die Person treffen? Aber ja natürlich! Ringen hilft die natürlichen Hemmungen abzubauen. Also richtig ran an den Mann oder die Frau. Wahlweise auch Ringen am Schwert. Und siehe da. Wie facettenreich Schwertkampf doch sein kann. Und ganz wie nebenbei zeigt uns die Kunst – des – Fechtens wie die Prinzipien der Kampfkunst auch im ganz normalen Alltag wirken. So ganz ohne Schwert und Gegner.

Hinterher bot der Bach eine willkommene Abkühlung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close